In der Freiburger Landeserstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete (LEA) in der Lörracher Straße sind die Bewohner*innen tagtäglich massiven Grundrechtsverletzungen ausgesetzt.

Das Leben dort wird durch eine Hausordnung geregelt, die nach einem aktuellen Rechtsgutachten grundrechtswidrig ist.

Mit einem Offenen Brief an die Stadt Freiburg und einer Plakataktion fordert ein Bündnis aus über 50 Organisationen der Freiburger Zivilgesellschaft eine sofortige Beendigung dieses offenen Rechtsbruchs sowie eine Abkehr von Sammelunterkünften hin zu dezentralem Wohnen.

Anlässlich der Evaluation der LEA, die im Herbst im Migrationsausschuss des Freiburger Gemeinderats ansteht, wurde zudem eine ausführliche Infobroschüre herausgegeben.